News

Univercity-WG zu Besuch in der RUB-Mensaküche

/ AKAFÖ-Köche lassen sich von Bochums studentischen Botschaftern in die Töpfe schauen

(v.l.): Lukas Boltner, Jan Philip Wildschütz und Miriam Koschowski mit XL-Besteck

Die Bewohner der Univercity-WG haben am Mittwoch, 22. Januar 2014, der vom Akademischen Förderungswerk (AKAFÖ) betriebenen Großküche der RUB-Mensa einen Besuch abgestattet.

Zur Halbzeit der in der Mensa laufenden „Ruhrpottwoche“ mit reviertypischen Gerichten durften sie einen tiefen Blick in die Kochtöpfe werfen.
AKAFÖ-Gastronomieleiter Ezzedine Zerria gab den drei studentischen Botschaftern des Hochschulstandorts Bochum einen ausführlichen Überblick der Arbeiten in Bochums größter Küche, die täglich rund 12.000 Mahlzeiten produziert – mehr Stoff zum Lernen als in so mancher Vorlesung.
Miriam Koschowski, Lukas Boltner und Jan Philip Wildschütz bekamen einen Crashkurs in Themen wie Hygienemaßnahmen, Risikomanagement, Einkaufskalkulation, nachhaltigem Wirtschaften und natürlich Speisenzubereitung. Zum Abschluss der Tour überreichte Mensachef Zerria dem Univercity-Trio Mensa-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro – und einen guten Rat von der „zufällig“ anwesenden Reinigungsfachkraft Waltraud Ehlert alias Kabarettistin Esther Münch gab es auch noch: Nicht nur studieren sollen die drei, auch das Bochumer Nachtleben wolle genossen werden.


Im Bereich der Salatproduktion mit Mensaleiter Ezzedine Zerria

Kritischer Moment: Passt Lukas´ Rastamähne unter das obligatorische Haarnetz?

Reinigungsfachkraft Waltraud Ehlert gibt sachkundige Tipps: Geht auch mal feiern!

You might also like...

Feedback