News

UniKids-Eltern gründen Förderverein

/ Unterstützung der Kindertagesstätte / Flohmarkt am 1. April

Der Förderverein will u.a. helfen, das musische und sportive Angebot bei den UniKids zu erweitern.

Zum Jahresausklang 2016 haben engagierte Eltern einen Förderverein für die Kindertagesstätte UniKids ins Leben gerufen. Der Verein soll zu einer Plattform werden, über welche Eltern, Angehörige und Interessierte sich gemeinsam an der weiteren Entwicklung der Kita beteiligen, Ideen einbringen und ihre aktive Mitwirkung anbieten können.

Der Förderverein formuliert seine Ziele so: "Mithilfe der ideellen und finanziellen Unterstützung seiner Mitglieder sollen in Abstimmung mit der Kita-Leitung und dem Elternbeirat eine Förderung der pädagogischen Arbeit und die Umsetzung besonderer Vorhaben gelingen. Damit soll es fortan leichter möglich sein, die kleineren und größeren Wünsche von Kindern und Einrichtung zu erfüllen, die andernfalls nicht umsetzbar wären.

Um als junger Verein diesen Aufgaben im Jahr 2017 gerecht zu werden, soll sich dieser durch eine wachsende Zahl an Mitwirkenden konsolidieren und durch die Erschließung erster Handlungs- und Themenfelder im Kita-Alltag etablieren. Hierzu gehören als erste Aufgaben zum Beispiel die Stärkung des musischen sowie des sportiven Angebots.

Beiträge und Spenden

Finanziert wird der Förderverein über Mitgliedsbeiträge und Spenden. Hierfür wird sich der Förderverein an Veranstaltungen beteiligen und eigene Angebote organisieren. Die erste öffentliche Aktivität bestreitet der Förderverein bei der Jubiläumsfeier zum fünfjährigen Bestehen der UniKids-Kindertagesstätte am 01.April, bei welcher ein Flohmarkt organisiert wird. Weitere Aktionen sind zum Sommerfest der Ruhr-Universität und für die Weihnachtszeit geplant.

Als noch junger Förderverein freut sich der Vorstand über Anregungen, Ideen und helfende Hände. Wer Interesse an einer Mitwirkung hat (in welcher Form auch immer), ist herzlich eingeladen, sich direkt an den Vorsitzenden des Fördervereins zu wenden: Dr. Marc Seuberlich, marc.seuberlich@rub.de.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback