News

Deutsch-Polnische Improtheater-Show

/ Zwanzig Studierende aus Deutschland und Polen präsentieren mehrsprachige Improtheater-Show

Am Freitag um 19:30 Uhr ist es soweit: Der Eintritt ins Musische Zentrum kostet 3,- bzw. 5,- Euro.

3…2…1…LOS! Das AKAFÖ-Kulturbüro BOSKOP veranstaltet am kommenden Freitag, 15. September, eine Deutsch-Polnische Improtheater-Show mit 20 Studierenden aus Bochum und Krakau. Ab 19.30 Uhr lassen die Teilnehmer/innen spontane, improvisierte Geschichten auf der Bühne des Musischen Zentrums (Campus der Ruhr-Universität Bochum) entstehen, die mal Komödie, mal Tragödie, oder sogar Musical sein können – und das alles in drei Sprachen und nach den Vorgaben des Publikums!

Lange Tradition des interkulturrellen Austauschs

Bereits vor der Deutsch-Polnischen Improtheater Show treffen sich im Rahmen des Projekts „Theater im Gepäck“ jeweils zehn theaterbegeisterte Studierende aus Deutschland und Polen, um sich und die andere Kultur kennenzulernen, zusammen Ausflüge und Workshops zu unternehmen und um gemeinsam für die große Show zu proben. Die künstlerische Leitung der Show und der Impro-Workshops übernimmt Marcel Schäfer von der bekannten Bochumer Improvisationstheater-Gruppe „HaiLight“. Zwei Monate nach dem Aufenthalt in Bochum geht es dann nach Krakau, um den interkulturellen Austausch weiter zu vertiefen.

Bereits seit 20 Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen der Stiftung der Studierenden und Absolvent/innen der Jagiellonen-Universität BRATNIAK und dem Akademischen Förderungswerk AKAFÖ, die seither zu regem studentischen Austausch führte. Gefördert wird das Unternehmen durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk DPJW.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback