News

Image-Kampagne für Bochum gestartet

/ UniverCity entwirft humorvolle Plakate / Auch AKAFÖ Teil des Netzwerks

Kleine Seitenhiebe inklusive: Die neue UniverCity-Kampagne

Die Botschaften der Kampagne sollen bewusst irritieren und kommen mit einem Augenzwinkern daher. So wird beispielsweise behauptet, Bochum sei „wie Berlin, nur größer“. Die Auflösung folgt direkt im nächsten Satz, denn die Aussage bezieht sich natürlich auf die Lage Bochums mitten in der Metropole Ruhr und die damit verbundenen Möglichkeiten für junge Menschen, ihre Zukunft ganz nach ihren Wünschen zu gestalten.

Gleichzeitig ist Bochum auch „wie Heidelberg, nur jünger“. Gemeint ist die junge Hochschulstadt Bochum, die im Jahr 2015 das 50-jährige Bestehen der Ruhr-Universität Bochum als erste Universitätsneugründung in der Bundesrepublik gefeiert hat.

Kampagne mit Studierenden erarbeitet

Die Kampagne wurde zusammen mit Studierenden der Bochumer Hochschulen entwickelt. „Uns war wichtig, die Aussagen gemeinsam mit der Zielgruppe zu erarbeiten, damit die Botschaften ankommen und überzeugen“, erklärt Johanna Löwen, Leiterin des Projektbüros UniverCity Bochum bei Bochum Marketing.

Das Ziel der Plakatkampagne ist es, Bochum als junge und dynamische Hochschulstadt im Herzen der Metropole Ruhr vorzustellen. Sie hat Studierenden mehr zu bieten als andere Hochschulstädte. So erfüllt Bochum nicht nur in Bezug auf die Studienwahl alle Wünsche. Auch bei den Lebenshaltungskosten punktet die Stadt bei den Studierenden. Außerdem gibt es in der Stadt wie im gesamten Ruhrgebiet viele Freizeitangebote. Bochum ist urban, international, grün, spannend und überraschend.

Hier gibt es weitere UniverCity-Plakate zu sehen.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback