News

Hochschulball! Die Spannung steigt...

/ Samstag steigt der 19. Bochumer Hochschulball

Der Bochumer Hochschulball bietet traditionell alles, was das Herz begehrt.

Die Vorbereitungen sind auf die Zielgerade eingebogen. Jetzt werden die letzten Teller poliert, Stühle gerückt und Mikrofone gerichtet. Am Samstag um 18:30 heißt es dann: Showtime!

AKAFÖ-Geschäftsführer Jörg Lüken ist "erfreut und stolz, dass wir Jahr für Jahr so ein Event auf die Beine stellen können". In der Tat: Auch diesmal ist den Besucherinnen und Besuchern wieder einiges geboten. Vom grandiosen Essen, verschiedenster Musik und Kultur, gekonntem Tanz bis hin zum einigartigen Höhenfeuerwerk kommen beim Hochschulball alle auf ihre Kosten.

So gibt es z. B. Pralinen-Zubereitung live. Nur gucken, nicht anfassen? Nicht auf dem Hochschulball. Verkostung ist natürlich auch möglich. Ein Karikaturist bietet das selbstironische Portrait für Humorvolle. Geht erstaunlich schnell. Damen sind eingeladen, sich stylen und schminken zu lassen. Wer verliebt ist oder nahestehenden Menschen einfach mal eine Freude machen will, schenkt ein paar Rosen. Die Einnahmen des Rosenverkaufs kommen dem Projekt Werk-Statt-Schule an der Bochumer Mansfeld-Schule zugute.

hsg dieses Jahr Schirmherrin

Traditionell ist eine Bochumer Hochschule Schirmherrin des Balls. Mit Bravour übernimmt zum zweiten Mal die Hochschule für Gesundheit diese Rolle. Präsidentin Anne Friedrichs freut sich auf ein Event, das gerade in Zeiten der Digitalisierung durch einzigartigen Charakter besticht. Denn während "viele von uns häufig auf irgendeinen Bildschirm schauen, egal, ob Screen, Display oder Monitor, fehlt uns nicht selten die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch". Wichtig und gesund sei der Hochschulball, weil er zu persönlichen Gesprächen auffordere und Menschen auf die Tanzfläche locke. Dem können wir uns nur anschließen.

Auf eine rauschende Ballnacht!

 

 

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback