News

Tanzend Gutes tun

/ LEO-Club Bochum und AKAFÖ unterstützen „Werk-statt-Schule“ in der Hustadt

LEO-Club Bochum und AKAFÖ unterstützen „Werk-statt-Schule“ ©AKAFÖ

Spenden in Höhe von 2.600 Euro auf Bochumer Hochschulball gesammelt

Das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) und der LEO-Club Bochum unterstützen das Projekt „Werk-statt-Schule“ mit einer Geldspende in Höhe von 2.600 Euro. Die Spende wurde am Montag, den 09. Juli 2018 um 13 Uhr an das Team der Einrichtung übergeben.

Das Geld stammt aus Spenden, die auf dem 19. Bochumer Hochschulball Anfang April gesammelt wurden. Zahlreiche Gäste des Balls hatten die Möglichkeit genutzt, Restguthaben auf ihren Verzehrkarten beim Verlassen des Festes für die Arbeit der Initiative zu sammeln. Während des Balls verkauften Mitglieder der LEOs Rosen gegen eine Spende. Das AKAFÖ und der LEO-Club sammeln auf dem Ball traditionell für gemeinnützige Einrichtungen.

„Werk-statt-Schule“ fördert Jugendliche in kleinen Gruppen fächerübergreifend nach der Projektmethode. Jugendliche, die es wegen psychischer Probleme oder Verhaltensstörungen in der Schule schwer haben, erweitern hier ihre Basiskompetenzen, um mittelfristig wieder die Integration in den Schulalltag zu erreichen. Es gibt Aktivitäten vor Ort (Werken, Kochen, Sport), oder sie unternehmen Wanderungen und Ausflüge zu Lernorten.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback