News

Marc Bator besucht als #Greenrider die Hochschule für Gesundheit

/ Nachrichtenmoderator macht am 05.07.2017 Station in der Mensa an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum

Ankunft des #Greenriders an der hsg

Nachrichtenmoderator Marc Bator besucht heute die Hochschule für Gesundheit mit dem Projekt "Zu gut für die Tonne", um für die NRW.KlimaTage2017 zu werben. Im Rahmen dessen finden am Freitag in der Mensa der Ruhr-Universität große Mensaführungen (11-14 Uhr) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen an den Führungen teilzunehmen. Um Anmeldung vorab wird gebeten.

Anmelden unter: Bettina.Gotzhein@akafoe.de | Anmeldeschluss Donnerstag, den 06.07., 12 Uhr | max. Teilnahme 45 Personen | Treffpunkt: Verwaltung Hochschulgastronomie, Mensa der Ruhr-Universität, Universitätsstr. 150, 44801 BO

Bereits wenige Tage vor den NRW.KlimaTagen2017 startet der bekannte deutsche Nachrichtenmoderator Marc Bator als prominentes Gesicht der Aktion eine KlimaTour durch NRW. Im Zeichen des Klimaschutzes wird der 44-Jährige vom 2. bis zum 6. Juli als #GreenRider im türkisen Trikot durch das Bundesland radeln und ausgewählte Projekte der KlimaExpo.NRW besuchen. Darunter auch das Projekt „Zu gut für die Tonne“ des AKAFÖ in Bochum.

AKAFÖ engagiert sich für den Klimaschutz

Gemeinsam mit Vertretern des AKAFÖ und der Bochumer Hochschulen machte er zunächst  in der Hochschule für Gesundheit stopp. „Wir freuen uns sehr darauf, Marc Bator bei uns begrüßen zu dürfen“, sagt Jörg Lüken, Geschäftsführer des AKAFÖ. „Die ersten NRW.KlimaTage2017 bieten uns die Möglichkeit, der Öffentlichkeit zu zeigen, wie wir den Klimaschutz in NRW mit unserer Arbeit vorantreiben. Dass sich auch Marc Bator davon ein Bild machen möchte, darauf sind wir sehr stolz.“ Seine Eindrücke von diesem Besuch schildert Bator während der Tour in seinem KlimaExpo.NRW-Tagebuch unter blog.klimaexpo.nrw.


Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback