News

Messer rechts – Gabel links

/ Kinder aus AKAFÖ-Kitag bekommen „Serviceschule“ im AKAFÖ-Bistro

Lernen schnell: Die Kinder aus der Kitag-Hortgruppe zeigen sich talentiert beim Tischdecken.

Vergangenen Freitag bekamen 16 Kinder aus der Hortgruppe der AKAFÖ-Kitag in der Lennershofstraße eine Serviceschule. Dabei lernten sie u. a., größere Tischgruppen zu decken und wichtige Regeln im Service. Anschließend kamen ihre Eltern hinzu und aßen mit ihren Kindern an den gedeckten Tischen zu Abend. Die Aktion fand nahe der Kitag in einer anderen AKAFÖ-Einrichtung statt: dem Bistro an der Ruhr-Universität.

Die Tischdecke muss glatt, sauber und ohne Löcher sein. Geschirr ist nur mit Handschuhen anzufassen. Das ist hygienischer und so bekommt es keine Fingerabdrücke. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Servietten zu kleinen Kunstwerken zu falten. Und das Messer gehört natürlich nach rechts, die Gabel nach links. Dieses und mehr lernen die Kinder der Hortgruppe aus der AKAFÖ-Kitag im Alter von sechs bis zehn Jahren bei ihrer Serviceschule. Drei Kollegen aus der AKAFÖ-Gastronomie haben sichtlich Freude, den Kindern das „etwas andere ABC“ – das aus dem Service – beizubringen.

Und die Mühe hat sich gelohnt: Nach einer Stunde falten, decken und glattziehen kommen die Eltern vorbei. Stolz nehmen ihre Töchter und Söhne sie an den selbst hergerichteten Tischen in Empfang. Dann kommen die AKAFÖ-Profis aus dem Gastronomiebereich zum Zug: Unter anderem gibt es Piccata Milanese vom Geflügel, Bunde Nudeln, Gemüselasagne und Orangencreme. Wie es ihnen gefallen habe, werden die Kinder nachher gefragt. Von „hat Spaß gemacht“, über „klasse“ bis hin zu „supercool“ und „supernice“ ist so ziemlich jedes Lob vertreten.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback