News

Acht neue Auszubildende beim AKAFÖ

/ Seit dem 1. August Verstärkung im Bereich Gastronomie, Veranstaltungen und Büromanagement

Für alle Azubis beginnt er erste Tag der Ausbildung in derselben Station: Der Hauptverwaltung des AKAFÖ. Foto: ©AKAFÖ / Bochum 2018

Acht junge Menschen haben im August beim Akademischen Förderungswerk (AKAFÖ) ihren Start in das Berufsleben angetreten. Drei Jahre lang werden die fünf jungen Frauen und drei jungen Männer als Koch, Restaurantfachmann/-frau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie, Veranstaltungskaufmann/-frau oder Kaufmann/-frau für Büromanagement ausgebildet.

Während ihrer Ausbildung durchlaufen die Azubis alle Abteilungen des AKAFÖ, um den gesamten Betrieb und seine Unternehmensstrukturen besser kennenzulernen. Dabei werden sie verstärkt auf ihren jeweiligen Fachbereich spezialisiert.

Alle Auszubildenden werden nach Tarifvertrag bezahlt mit einem attraktiven Einstiegsgehalt von rund 1.018 € bereits im ersten Lehrjahr.

Auch für das Ausbildungsjahr 2019 sucht das AKAFÖ ab dem 15. August nach neuen Bewerbern. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Interessierte auf der Internetseite unter www.akafoe.de/unternehmen/karriere. Die Bewerbungsfrist endet am 15.10.2018.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback