News

Kinder erobern neue Räumlichkeiten. Der Umbau nimmt Form an

/ Auf die Plätze, fertig, los! Unsere Kitag-Kinder freuen sich über zusätzlichen Spielraum

Beim Wettrennen dauert es nicht lange, bis die Kinder den Container in Beschlag nehmen. Foto: © AKAFÖ / Bochum 2018

Es ist soweit! Die Freigabe durch den zuständigen Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) liegt nun vor. Am 6. September wurde ein Container im Innenhof der Kitag am Lennershof, in Bochum schlüsselfertig übergeben. Weil das alte Kitag-Gebäude bis 2020 saniert wird, entschied man sich für diese Ausweichlösung. Und auch Jörg Lüken, Geschäftsführer vom Akademischen Förderungswerk (AKAFÖ), sieht die Erforderlichkeit der Umsetzung – denn der Herbst steht vor der Tür – und die Erleichterung für Kinder, Eltern sowie Angestellte gegeben. 

Dabei ist der Container nur Teil einer Übergangslösung für den geplanten Neubau der Kitag. Denn Wasserschäden schränkten zuletzt den Kitag-Betrieb erheblich ein. „So sind wir auf jeden Fall auf der sicheren Seite und haben auch in Zukunft einen geeigneten Rückzugsort, wenn wieder Sanierungsarbeiten nötig sind“, erklärt die Leiterin Frau Korbie. Auch die Kinder haben die neuen Räumlichkeiten am Freitag sofort spielerisch erobert.

Auf 150 qm bietet der Container ausreichend Platz für eine Kitag-Gruppe mit 18-20 Kindern. Offiziell ist der Raum sogar für 30 Personen zugelassen. So nutzt die Kindertagesstätte an der Lennershofstraße den zusätzlichen Platz beispielsweise für das Eltern-Kind-Turnen, Englischunterricht oder Musikstunden.

Seit 2007 ist die Kitag zusätzlich als Familienzentrum zertifiziert. Das AKAFÖ-Familienzentrum vernetzt und bündelt zusätzliche Beratungs- und Hilfsangebote vor Ort. So ist es Knotenpunkt für die umfassende Unterstützung und Beratung für Familien aus dem Bochumer Süden.

Share Tweet

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback