News

3000€ an Peter Löwenherz e.V. übergeben

/ Spenden durch Rosenverkauf des Leo Clubs Bochum und Verzehrkarten auf dem Hochschulball 2019 gesammelt.

Die Spenden wurden auf dem Hochschulball 2019 mit Hilfe des Leo Clubs und des Restwerts der Verzehrkarten gesammelt.

Am 13. Juni übergab AKAFÖ-Geschäftsführer Jörg Lüken und im Namen des Leo Clubs die beim Hochschulball gesammelte Spende von 3000€ an Peter Löwenherz e.V. - einen Verein, der sich für die Belange schwer erkrankter Kinder einsetzt. Die Spende kam durch den traditionellen Rosenverkauf des Leo Clubs Bochum und durch die Spende der Verzehrkarten durch die Gäste zustande.“ Diese großzügige Summe wird zur Unterstützung eines jungen Mannes eingesetzt, der dadurch seine letzten Wochen und Monate in engerem Kontakt mit seiner Familie verbringen kann“ freut sich Josephine de Roy-Pommer vom Peter Löwenherz e.V. über die Spendensumme. Auch Herr Lüken war begeistert: „Wir freuen uns, diesen tollen Verein zu unterstützen. Das geht ein bisschen an die Seele.“
Peter Löwenherz e.V. unterstützt Projekte, Vereine und Organisationen, die sich der Förderung, Unterstützung und Hilfe von schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen verschrieben haben.

Der Verein wurde 2016 vom mittlerweile verstorbenen Peter Berger ins Leben gerufen. Peter Berger bekam im Jahr 2013 die Diagnose metastasierender Darmkrebs Stadium IV – Peter war damals 23 Jahre alt. Die Ärzte prognostizierten eine Lebenserwartung von sechs Monaten, Peter Berger lebte noch weitere vier Jahre. Die Spende unterstützt direkt den Verein, damit dieser in Zukunft noch mehr Freude verbreiten kann.



Foto: AKAFÖ


Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback