News

Showdown unserer Köche beim alljährlichen Kochwettbewerb

/ In der AKAFÖ-Mensa an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen traten die Köche des AKAFÖ beim alljährlichen Wettbewerb zum "Chef of the Year" an. In nur 48 Stunden konzipierten sie ein 4-Gänge-Menü, was im Anschluss von der kritischen Jury bewertet wurde.

Die verschiedenen Gerichte unserer Köche überzeugten - sowohl optisch als auch vom Geschmack.

Kokoshähnchen mit Maispourlade oder Zweierlei Backfisch- allesamt vielfältig zusammengestellt und feinstens drapiert. Auch beim diesjährigen Kochwettbewerb zum "Chef of the Year" bewiesen die antretenden Köche des AKAFÖs ihr Talent in der Küche, wobei es zu einem wahren Showdown unter ihnen kam.

Binnen 48 Stunden konzipierten sie ein Gericht aus vorgegebenen Zutaten und kochten dieses unter genausten Zeitvorgaben in unserer Mensa an der WH Gelsenkirchen. Das Motto des Abends war hierbei "Mensa-Gerichte: neu interpretiert", sodass aus der altbekannten Erbsensuppe kurzerhand ein "Erbsenmousse mit Speckschaum" wurde und viele weitere Klassiker des  Mensaspeiseplans einen neuen Glanz erhielten.

Die Jury, bestehend aus Geschäftsführung und  zweiter Führungsebene des AKAFÖs, wurde tatkräftig untersützt durch die Fachkompetenz von Herrn Schulte-Terhusen, Leiter der Hochschulgastronomie des Studierendenwerkes Duisburg-Essen.  Besonders überzeugen konnte sie an diesem Abend das Menü von Florian Danzebrink, der somit als Sieger aus dem Abend hervorging und von Benjamin Rudnik auf Platz 2 gefolgt wurde. Den Gewinnern winkten neben Anerkennung und Lob verschiedene Sachpreise. 

Wir beglückwunschen die Gewinner und freuen uns über so viel Kochleidenschaft, Teamgeist und Kollegialität in unserer Gastronomie. Der Kochwettbewerb ist ein alljährliches Event, um die stetig geforderte Kreativität unserer Köche zu schulen. Die fortlaufende Veränderung von gastronomischen Trends und Begehrlichkeiten unserer Zielgruppen erfordert bei der Konzeption von Speiseplänen und Rezepturen Ideenreichtum und ein umfangreiches, kulinarisches Wissen. Durch den internen Kochwettbewerb werden diese Potenziale entfacht, damit die gastronomische Versorgung der Studierenden an unseren Standorten eine konstante, zukunftsfähige Qualität aufweist.


Ob beim Wettbewerb oder im Tagesgeschäft: bei unseren Köchen herrscht stets höchste Konzentration.

Der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs: Florian Danzebrink aus dem Beckmannshof.

Der bei unseren Studenten stets beliebte Schokoladenpudding neu interpretiert.

Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback