Google Translate

Barrierefrei digital Studieren

Sie stecken in einer Krise?

Die vergangenen Corona-Semester sind noch immer belastend für viele Menschen, aber auch generell kann sich ein Studium erschwerend auf die Psyche auswirken. Unterstützung in Notsituationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Zentrum für Psychotherapie-ZPT (Krisendienst und Kurzzeitbehandlung) (ruhr-uni-bochum.de)

Psychologische Studienberatung (ruhr-uni-bochum.de)

Nightline Bochum (nightline-bochum.de)

Notfallseite der Ruhr-Universität Bochum (ruhr-uni-bochum.de)

 

Psychologische Studienberatung der RUB

Telefonische Sprechstunde
Montag: 9:00 - 10:00 UhrT +49(0)234 32-22343
Mittwoch: 13:00 - 14:00 UhrT +49(0)234 32-23884
Freitag: 9:00 - 10:00 UhrT +49(0)234 32-23860

Psychologische Studienberatung

RUB-Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit

Anonyme Hotline für RUB-Angehörige und Bochumer Bürgerinnen und Bürger an, die aufgrund der aktuellen Coronakrise unter psychischem oder innerfamiliärem Stress leiden.

  • Beratung für Erwachsene:
    Montag bis Freitag, 18 bis 20 Uhr
    T +49 (0)234 32-21100
  • Beratung für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern:
    Montag bis Freitag, 16 bis 18 Uhr
    T +49 (0)234 32-21101

LWL-Universitätsklinikum Bochum

Das LWL-UK bietet ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bochum eine Telefon-Hotline an, um mithilfe von entlastenden Gesprächen psychische Krisen zu bewältigen.

Die Corona-Hotline ist montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 16 Uhr unter T +49 (0)234 5077-4567 zu erreichen.

Das könnte Dir auch gefallen.