News

Mensa-Klassiker zum Nachkochen

/ Sind unsere gastronomischen Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen, so können Sie mit dem folgenden Rezept ganz einfach einen unserer Mensa-Klassiker nachkochen.

Begrüßten unsere Mensen tagtäglich Mitarbeitende, Studierende und Externe zur Mittagszeit, so sind unsere gastronomischen Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen. Fehlen vielen die leckeren Aktionsgerichte, Eintöpfe und Co. , veröffentlichen wir nun die Original-Rezepte unserer beliebtesten Mensa-Gerichte. Da die Nudeltheke 2018 am häufigsten von unseren Gästen gewählt wurde, beginnen wir dabei zunächst mit einem Pasta-Gericht: unserer beliebten Spaghetti Bolognese.

 

Zutaten:

(Menge für 4 Personen)

  • 400 g Spaghetti
  • 20 ml Rapsöl
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 80 g Zwiebeln
  • 10 g Knoblauch
  • 20 g Tomatenmark
  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 160 g Tomatenwürfel geschält (Dose)
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Majoran (gerebelt), Oregano (gerebelt) und Paprika Edelsüß
  • 10g Mehl Typ 405
  • 40g Parmesan

Anleitung:

1) Für die Bolognese Zwiebeln und Suppengemüse würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel und Hackfleisch darin anbraten. Tomatenmark zugeben, leicht anrösten. Gemüsewürfel unterrühren und kurz mit braten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, die Tomaten hinzufügen und mit dem Mehl andicken. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und Majoran. Geriebenen Parmesan zum Bestreuen dazu reichen.

2) Spaghetti in Salzwasser garen, abgießen und unmittelbar servieren.

Spaghetti: 200 g Ausgabemenge pro Person

Bolognese: 250 g Ausgabemenge pro Person

Allergene: Rind, Eier, Milch/Lactose, Sellerie

Wir wünschen einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

 


Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback