News

Siepenfeld erhält erneute Auszeichnung

/ Die 2019 eingeweihte Wohnanlage "Siepenfeld" nimmt an der internationalen Endausscheidung der Green Solutions Awards teil.

Unsere Wohnanlage „Siepenfeld“ darf erneut feiern – die erst im September 2019 eingeweihte Anlage zählt zu den Finalisten des „Green Solutions Awards“, deren Gewinner bei der Weltklimakonferenz COP26 im November verkündet werden. Der internationale Preis ehrt innovative Architekturprojekte, deren Bauten von der Konzeption bis zur Umsetzung auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz ausgelegt sind.

Der erstmalig in Deutschland durchgeführte Vorentscheid fand dabei am 06. Juli im Rahmen des „Tags der Nachhaltigkeit“ vom Verein „Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen“ (DGNB) statt. Das Holzhybridhaus, welches von „ACMS Architekten“ geplant und von dem Akademischen Förderungswerk (AKAFÖ) gebaut wurde, konnte die Jury dabei auf gleich mehreren Ebenen überzeugen. So lobten sie insbesondere den „stimmigen Ansatz bis in die Umsetzung, bei der die Vorteile einer seriellen Vorfertigung mit dem Rohstoff Holz ausgenutzt wurden.“

Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGBN betont dabei: „Alle ausgewählten Projekte sind überzeugende Beispiele, die zeigen, was möglich ist, wenn Mut und Gestaltungswille zusammenkommen. Wir drücken die Daumen, dass sie auch auf internationaler Ebene die Jury überzeugen können.“

Siepenfeld ist die modernste und neuste Wohnanlage des AKAFÖ. Die Anlage im Passivhausstandard wurde 2017 unter Berücksichtigung einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie gebaut. Sie bietet Platz für insgesamt 258 Studierende und gewährleistet durch eine dezentrale Lüftungsanlage und Wärmerückgewinnung eine hohe Energieeffizienz.

Bereits im vergangenen Jahr konnte die Anlage den „Architekturpreis 2020“ des Bund Deutscher Architekten gewinnen. 

Das AKAFÖ bedankt sich bei seinem Partner, den ACMS Architekten sowie bei der DGNB für die Ehrung und blickt mit Spannung auf die finale Entscheidung im November.

 


Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback

Wir bitten Sie bei Fragen zum BAföG eine Telefonnummer in Ihrer Nachricht zu hinterlassen. Gerne rufen wir Sie zurück.