News

Kitag "UniKids" sammelt Spenden für Hochwasseropfer

/ Die Kitag "UniKids" sammelte in den vergangenen Tagen Spenden für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe. Am Donnerstag, dem 23. Juli, wurden diese nun an eine Anlaufstelle in Ahrweiler übergeben.

Das AKAFÖ übernahm die Kosten für den Transport der Spenden.

Eine Woche nach der Hochwasserkatastrophe herrscht in den Krisengebieten noch immer der Ausnahmezustand. Vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben die Fluten enorme Schäden angerichtet, weswegen viele Menschen nun auf Unterstützung von außen angewiesen sind.

Deutschlandweit ist die Hilfsbereitschaft aktuell groß, sodass bereits zahlreiche Sach- und Geldspenden für die Betroffenen gesammelt wurden. Auch die Elternschaft unserer Kitag „UniKids“ zögerte nicht lange und organisierte innerhalb kürzester Zeit eine Wagenladung voller Babyprodukte, Kinderkleidung und Dingen des täglichen Bedarfs.

Durch das schnelle Handeln der Eltern konnten die Sachspenden bereits am vergangenen Donnerstag, dem 22. Juli, zu einer Grundschule nach Ahrweiler gebracht werden. Um den Helfer:innen vor Ort Zeit zu ersparen, sortierten die Eltern dabei schon vor dem Transport die Spenden und erkundigten sich vorab, was vor Ort benötigt wird.

Nachdem das AKAFÖ von der Solidarität seiner Mitarbeiter:innen und der Elternschaft  mitbekam, erklärte es sich dazu bereit, die Kosten für den Transport der Spenden zu übernehmen.  

Auch auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen Beteiligten für ihre Hilfsbereitschaft in diesen schweren Zeiten.

Eine Auswahl an Spendenkonten finden Sie hier:

Deutsches Rotes Kreuz e.V., Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07, Stichwort "Hochwasser"

Spendenkonto des Landes Rheinland-Pfalz, Landeshauptkasse Mainz, IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06, Stichwort "Katastrophenhilfe Hochwasser"

Aktion "NRW hilft": Empfänger: NRW hilft, IBAN: DE05 3702 0500 0005 0905 05, Bank für Sozialwirtschaft


Das könnte Dir auch gefallen.

Feedback

Wir bitten Sie bei Fragen zum BAföG eine Telefonnummer in Ihrer Nachricht zu hinterlassen. Gerne rufen wir Sie zurück.